1913

  • die US-Publikation "Marconigraph" wird umbenannt in "Wireless World". Das erfolgreiche Elektronik-Journal erscheint unter diesem Namen bis 1983.
  • die ersten Überlagerungsempfänger (Heterodyne) werden vorgestellt.
  • 1913: Der in Wien geborene deutsche Physiker Alexander Meißner erfindet in Berlin den Röhrensender mit Rückkopplung, das “Schwingaudion”. Damit schafft er ein Prinzip der einfachen sauberen Überlagerung der Trägerfrequenz eines Senders mit der Sprechfrequenz. Er meldet das Verfahren 1914 zum Patent an.