1925

  • die erste Hörfunksendung Japans wird ausgestrahlt.
  • 1. Januar – In Schweden sendet AB Radiotjänst (der Vorgänger von Sveriges Radio) sein erstes Programm.
  • 1. Februar – Die erste Radiosendung Polens wird ausgestrahlt ( „Polskie Towarzystwo Radiotechniczne“ --deutsch: Polnische Radiotechnische Gesellschaft-- auf der Wellenlänge 385 m)
  • 4. Februar – Der deutsche Humorist Weiß Ferdl hat seinen ersten Auftritt im dt. Rundfunk.
  • 4. März – In den USA wird die Amtseinführung des Präsidenten (Calvin Coolidge) im Radio übertragen.
  • 15. Mai – In Berlin wird die Reichs-Rundfunk-Gesellschaft als Dachorganisation der regionalen Rundfunkgesellschaften gegründet.
  • 23. Mai – Mit Radio Tiflis geht der erste Hörfunksender Georgiens in Betrieb.
  • 18. August – die "Polnische Rundfunk GmbH" mit exklusivem Senderecht für Polen wird gegründet
  • 25. September – Der Berliner Funkturm nimmt auf der Mittelwellenfrequenz 521 kHz seinen Sendebetrieb auf.
  • 1. November – Erste Live-Übertragung eines Fußballspiels im deutschen Rundfunk: das Spiel Preussen Münster gegen Arminia Bielefeld. Am Mikrofon der Sportreporter Bernhard Ernst.
  • 15. November – Der deutsche Sender Gleiwitz wird in Betrieb genommen.
  • 1. Dezember – Die erste Radiosendung in Ungarn wird ausgestrahlt (siehe Magyar Rádió).