1961 bis 1970

Rohde & Schwarz EK-07/D2, das Maß aller Dinge im deutschen Kurzwellenempfang in den 1960-er Jahren. Doppelsuper, lineare Analoganzeige, Empfang von 500 khz bis 30 Mhz, 6 schaltbare Bandbreitenfilter 12 khz bis 0,3 khz; RF-Gain, 3-fach AGC, Noise Blanker, S-Meter, Eichmarkengeber, 27 Röhren, SSB-BFO mit Zusatzoption verbesserbar, mitlaufende Vorselektion, Standby-Röhrenbeheizung, Verstärkungsregelung, mehrere Antennenanschlüsse, hohe Spiegelfrequenzunterdrückung, übersteuerungsfest, überdurchschnittliche Klangqualität bei Kopfhörerbetrieb, externer Lautsprecher notwendig, Wechselstromspeisung 115/235 Volt.

Audio: Aufnahmen von RTS Senegal, Dakar (auf Kurzwelle)