1991 bis 2000

YAESU FRG-100, ein DX-Stationsempfänger, der sich aufgrund seiner guten Empfindlichkeitswerte und seiner Großsignalfestigkeit bei vielen Funkamateuren einen Platz im Shack gesichert hat. Frequenzbereich 50 khz bis 30 Mhz, Doppelsuper-Prinzip, beleuchtetes LCD-Display, SSB-BFO, Bandbreitenfilter 2,4khz, kleinster Abstimmschritt 10 Hertz (in Betriebsart CW), hohe Spiegelfrequenzsicherheit, Gleichstromspannung 12 bis 13,8 Volt, externer Lautsprecheranschluss möglich, Gewicht 3 kg, verfügbar ab dem Jahr 1994. Schneller Bandwechsel über "Up and Down"-Tasten wie beim Kenwood R2000, 50 Speicherplätze, Kopfhöreranschluss, S-Meter, Uhr, Scan-Funktion, Abschwächer, AGC-Wahl, Noise-Blanker, PC-Schnittstelle, optional separate 10-er Tastatur zur Direktfrequenzeingabe.